Künstler

Maria Reichhart

Fotografie

 

Portrait

 

Nach meiner Schulzeit in Wangen und Gaienhofen begann meine fünfjährige Lehrzeit in Leipzig. Verschiedene Aufnahme- (Portrait-Mode-Werbung) und Labortechniken (von beschichteten Glasplatten bis zur Colorbearbeitung) führten zum Abschluss Fotografin.

 

Radolfzell, Wangen, Krefeld und Wiesbaden waren bis 1972 meine Wirkungskreise. Private Entscheidungen ließen mich der Fotografie beruflich ade sagen.

 

2001 wandte ich mich wieder der Fotografie zu, allerdings für mich ein neues Gebiet, der digitalen. Vor allem Landschaften und Erlebnisse auf Reisen prägen jetzt meine Aufnahmen. Zu den letzten Arbeiten zählen die Collagen „Kinder der Welt“.

 

Seit 2008 nehme ich als Mitglied im Kunst- und Kulturkreis Höri e.V. regelmäßig an den Vereinsausstellungen teil: Öhninger Dorffest, Museumsnacht Hegau-Schaffhausen, Kulturnacht Radolfzell und Jahresausstellung im Rathaus Öhningen.

Seit 2009 sitze ich im Vorstand des Vereins als kulturelle Beisitzerin.

 

Auswahl meiner Fotoarbeiten

"Kinder der Welt"